Kulturagentinnen und Kulturagenten Schweiz

#partizipation

Zurücksetzen

Über die «Poetik der Performance» in schulischen Settings

08. April 2022

Seit 2018, als das Kulturagent.innen-Projekt als Pilot in der Schweiz begann, stellte ich in der Begleitung verschiedener Theater- und Performance-Projekte fest, dass viele Schüler.innen agieren, und die Rolle der passiven Zuschauer.innen ablegen wollen.

«Sachen erst dann wegwerfen wenn sie ganz, ganz kaputt sind»

01. April 2022

Schüler.innen über Klimawandel, Nachhaltigkeit und Kleidungsproduktion.

Blau am Freitagnachmittag

06. Dezember 2021

Eine Giraffe? Ein Troll? Nein, ein Piratenschiff! Konzentriert betrachten drei Schüler diverse Schwemmholzstücke und lassen sich durch die knorrigen Formen zu Skulpturen inspirieren. Im Nebenzimmer wird gemalt, aber nur mit blauer Farbe.

Interventionen in und um das Schulhaus Waidhalde

04. November 2021

Eine sechste Klasse berichtet über eine gesamtschulische Projektwoche

36 Meter Graffiti

22. Juni 2021

Die Schüler.innen der Oberwalliser Mittelschule Sankt Ursula wünschten sich eine gestalterische Auseinandersetzung mit Graffiti an ihrer Schule: gesagt, getan.

Ein Raum für die Schlauen

10. Juni 2021

Schule ist architektonisch vorgegebener und gemeinsam gestalteter Raum. Was passiert, wenn dieser Raum untersucht und umgestaltet wird? Bericht aus dem Institut für Raumforschung, Teil 7

Ist das Kunst oder kann das weg?

08. Juni 2021

Schule ist architektonisch vorgegebener und gemeinsam gestalteter Raum. Was passiert, wenn dieser Raum untersucht und umgestaltet wird? Bericht aus dem Institut für Raumforschung, Teil 6

Rechter Winkel?

20. Mai 2021

SCHILF = Schulinterne Weiterbildung – zum Spinnerei-Projekt an der Schule Wiesenau

«Nonig fertig» – Erster Knäuelvormittag

16. Mai 2021

Eine E-Mail von Klangwart Roman Rutishauser an die Künstlerkolleg.innen Miriam Sutter, Tobias Stumpp, Alena Kundela und Reto Knaus, die mit ihm das Projekt «Spinnerei zu St. Margrethen» leiten und mit Schulklassen einzelne Containervormittage gestalten. Das Projekt geht gerade von der «Spinnphase» in die «Knäuelphase» über.

Vollkommen normal

04. März 2021

Ein Morgen mit Hää-Blick in der «Spinnerei zu St. Margrethen»

Das beste Mutter- oder Vatertagsgeschenk

14. April 2020

Mehr Zeit und Raum lassen für künstlerische Prozesse, das geht möglicherweise auf Kosten eines fertigen Produkts. Aber wer sagt denn, wann Kunst «fertig» ist? Und was, wenn sie nicht «fertig» wird? Gesprächs- und Gedankenfetzen aus einer Kulturgruppensitzung im Schulhaus Wiesenau.

Auftakt: Strategien des Beginnens an der Schule Waidhalde

04. November 2019

Wie Ideen aus dem Schulteam kulturelle Bildung erlebbar machten, den Austausch unter den Schulakteur.innen förderten, mithalfen schulische Schwerpunkte zu formulieren und das Kulturagent.innen-Projekt auf verschiedenen Ebenen ins Rollen brachten.

Zirkus Waidhalde

27. Oktober 2019

Aktion Frauenstreiktag an der Sekundarschule Neftenbach

18. September 2019

Am nationalen Frauenstreiktag vom 14. Juni 2019 wurde im Schulhaus Ebni in Neftenbach mit einer Aktion auf den Tag aufmerksam gemacht.

El Club del Dibujo

02. April 2019

In meinem ersten Blogbeitrag habe ich mich mit dem Potential des Federhalters als Dispositiv und Werkzeug auseinandergesetzt. Als Weiterführung, möchte ich nun «El Club del Dibujo» – den «Skizzenclub» – vorstellen.